welyn logo

Alle Nachrichten in der Übersicht

Die aktuelle Vereinsstatistik

01.04.2014 21:06 von Uwe Bogott

Wie in den vergangenen 3 Jahren auch, konnte der Wehlener Sportverein zum Meldetermin an den Kreissportbund, am 10.01.2014, erneut einen Anstieg seiner Mitgliederzahlen verkünden!

Und so sehen die Zahlen verglichen mit dem Vorjahr aus:

   2013  2014
     
Allg. Sportgruppe 30 31
Badminton 25 39
Fußball 96 96
Gymnastik  32 31
Gymnastik/Tanz 33 33
Pferdesport   10 13
Radsport 4 3
Tischtennis  15 12
Wandern 14 14
     
Gesamt 259 272

Insgesamt kann man die Entwicklung der Mitgliederzahlen „mit einem lachenden, aber auch weinenden Auge“ betrachten.

Aus Sicht des Vorstandes ist es zunächst einmal erfreulich, dass der Anstieg der Mitglieder von 13 Personen ausgeglichen auf beide Geschlechter verteilt ist (6 x m, 7 x w), womit aktuell 164 männliche und 108 weibliche Personen in unserem Verein Sport treiben. Vor allem im Kinder- und Jugendsport boomt der TuS derzeit gewaltig. Mit 112 Kindern und Jugendlichen im Verein, gegenüber 90 im Vorjahr, haben wir einen Anstieg von 22 Personen in der betreffenden Altersgruppe zu verzeichnen. Wenn man außerdem in Betracht zieht, dass 5 Mitglieder in 2014 in das Lager der Erwachsenen wechselten, bleibt am Ende die Zahl von 27 neuen Mitgliedern in der Altergruppe bis 18 Jahre. Das ist das Ergebnis dessen, dass wir als Verein verhältnismäßig "breit" aufgestellt sind und in vielen Sportarten eine hervorragende Nachwuchsarbeit leisten. 

Aber wer sich diese Zahlen genau ansieht und etwas nachrechnet, wird gleichzeitig feststellen, dass wir logischerweise einen negativen Trend verzeichnen müssen, was die Anzahl der über 18-jährigen Mitglieder betrifft. Leider musste die Abteilung Fußball, genau wie im Vorjahr, den Verlust von einer ganzen Reihe aktiver Spieler hinnehmen und konnte ihre Mitgliederzahl nur durch einen entsprechenden Zuwachs im Nachwuchsbereich halten. Dementsprechend dünn ist der Kader unserer 1. Mannschaft aufgestellt und ein Blick auf die Tabelle zeigt, dass es wieder eng im Abstiegskampf werden dürfte. Darüber hinaus existiert unsere 2. Mannschaft quasi nur noch auf dem Papier, denn es fehlt einfach an Personal, um jemanden an die Spielgemeinschaft in Graupa abgeben zu können.

Außerdem hat sich die Anzahl der lizenzierten Übungsleiter im Verein um 4 auf nunmehr 10 reduziert, was sich negativ auf unsere Finanzen auswirkt. Hier wird künftig mehr Überzeugungsarbeit notwendig sein, da jeder Übungsleiter, der eine entsprechende Lizenz erwirbt, vom Landessportbund auch finanziell gefördert wird! 

Gern möchte ich diese Gelegenheit nutzen, um mich im Namen aller Akteure und Trainer bei unseren Sponsoren für die Unterstützung zu bedanken!

Uwe Bogott
(Präsident)

Zurück

Einen Kommentar schreiben