welyn logo

Nachrichten und Spielberichte im Detail

5. Spieltag: SV Wacker Mohorn - SpG Lohmen/Wehlen 1:3 (1:2)

24.09.2019 18:33 von Toni Grossmann (Kommentare: 0)

Normalerweise bestimmen Euphorie, Fans und die Kicker auf dem Rasen wie ein Fußballspiel zu etwas besonderem wird.

In diesem Spiel...war es der Schiri höchstpersönlich...

Normalerweise kommentieren wir nicht über die Leistung der Schiedsrichter...

Der "Job" ist sicher nicht immer einfach und man möchte nicht in Ihrer Haut stecken aber solche krassen Fehlentscheidungen wie in diesem Fight, brachte Spieler, Fans und Trainer mächtig auf die Palme.

Aber kommen wir erstmal zur ersten Halbzeit:

Unsere Jungs waren heiss aber auch gewarnt vor dem heutigen Gegner.
Der gepflegte aber holprige Rasen machte es gerade in den ersten Minuten nicht leicht einen sauberen Ball zu spielen.

Viele Fouls und Unterbrechungen bestimmten das Spielgeschehen...
So das kein richtiger Spielfluss zustande kam.

Verwarnungen von Schiri Jan Werner waren eher die Seltenheit...im Gegenteil, es wurde hier und da schon mal der gelbe Karton gezückt.  Eine klare Linie war bei ihm leider Gottes nicht zu erkennen. Hier hatte man das Gefühl, es wurde per Zufallsprinizip entschieden.

Sowie in der 14. Minute
Ein Spieler von Mohorn ging fast alleine auf unseren Torwart Steve Oertel zu. Er kam raus...Hände sauber auf den Ball gelegt und beide Beine zum Schutz angezogen. Der Gegenspieler hielt dennoch drauf und traf Oertel am Knie...Ganz klar es muss gelb geben. Und die Pappe gab es auch....allerdings für Oertel !!! Wer jetzt auf einen Elfmeter "hoffte" wurde auch hier enttäuscht, denn Schiri Werner holte den Zauberwürfel raus, auf dem stand : "Ecke" !!!

Das verstand kein Mensch... Egal, man könnte hier noch ewig weiterschreiben aber kommen wir lieber zu den Toren.

22. Minute langer und hoher Ball auf Chris John Lüdeke der wieder einmal sauber mit dem Kopf das Leder im Tor veredelte.

Wichtiges 1:0

Doch die Freude hielt nur kurz, denn schon 4 Minuten später klingelte es bei uns... Posselt erzielte den Ausgleich.

Es wurde zusehends rauer und härter... Aber wie verhältst Du Dich als Spieler wenn der Schiri Kleinigkeiten pfeift aber gröbere Fouls durchgehen lässt ???

Es musste irgendwie eine Kehrtwende her. Und die gab es in der 45. Minute.

Paul Pinkert verwandelte einen Strafelfmeter und verkürzte zum 2:1

Pfiff zur Halbzeit:

Die Gemüter runterfahren...

Trainer Falk Härtel, fand in der Halbzeit die richtigen Worte und appelierte an die Vernunft seiner Schützlinge...

"Ruhe bewahren, auf unser Spiel konzentrieren und die Chancenverwertung besser nutzen"

Kapitän Johannes Hayn motivierte seine Jungs nochmal in der Halbzeit und spornte sie nochmal richtig an Vollgas zu geben.

Anpfiff zweite Halbzeit:

Es dauerte knapp 10 Minuten (55 Min.) da fladderte schon wieder der gelbe Deckel aus Werners Brusttasche..

Und weil einfarbig auf Dauer langweilig wird zeigte er in der 65. Minute das er auch mit roten Karten dienen kann und schickte Mohorn's Eppelman duschen.

Es war nun ein hin und her... Wieder viele Fouls, viele Unterbrechungen und Wehmut bei den mitgreisten Fans, die gerade in den Schlussminuten ihre Mannschaft nochmal lautstark unterstützen!!!

89. Minute

Chris Lüdeke gelang ein tolles Solo...
Kuckte Torwart Jander aus und netzte cool und lässig zum 3:1

Mohorn versuchte nochmal alles um eventuell einen Anschlusstreffer zu landen doch Schiri Werner gab dem ganzen Spiel in der 95. Minute ein Ende und pfiff die Partie ab.

Jungs was für eine Moral !!! Ihr seid der Beste Beweis, was man erreichen kann, wenn man EIN TEAM ist !!! Gerade nach so einem Spiel zeigt es uns immer wieder, wie wichtig der Zusammenhalt ist, der das formt, was IHR abliefert !!!

Bis dahin, 
Euch Allen noch eine schöne Woche

Zurück

Einen Kommentar schreiben