welyn logo

Nachrichten und Spielberichte im Detail

TuS Wehlen - SV Wesenitztal 1:9 (1:1)

15.04.2019 20:11 von Torsten Bernhardt

Taktische Aufstellung:

Tor:                Torsten Bernhardt

Abwehr:         Dirk Donath, Michael John, Jens Wilhelm, Thomas Große, 

Mittelfeld:      Markus Gronkowski, Tobias Pusch, Roger Fuhrmann, Marcel Michel,

Angriff:           Steve Oertel ©, Ringo Schwefel

Bank:             Silvio Frank, Rene John, Jens Hesse, Stephan Schropp

Teamleiter:     Rene John

Küchenteam:  Bernd Frenzel, Uwe Bogott

Schiri:            Dominic Enke

VIP-Gäste:      Socke, Lothar, Fam. Oertel, Toni und einige Andere

Vorwort:

  • Nachdem das 1. offizielle Freundschaftsspiel der Saison gegen Stolpen noch aus Personalmangel abgesagt werden musste, sah es diesmal sehr viel versprechend aus, weil mit Jens und Schroppi zwei altbekannte guter Fußballer zurück auf die „Scheibe“ kamen
  • Somit konnte man eigentlich eine spielstarke Truppe erwarten

Spielverlauf:

  • Nach einigen Minuten der Abtastphase gelang Wehlen die ersten zaghaften Torannäherungen ohne zählbaren Erfolg
  • Nach einer verunglückten Flanke von Jens, die sich als perfekte Bogenlampen-Vorlage entpuppte, konnte Ringo in der 34. Minute das 1. Saisontor für Wehlen erzielen
  • Alle glaubten jetzt geht es wieder auf die Erfolgsspur, aber Wehlen vergab einige gute Chancen den Vorsprung auszubauen
  • Plötzlich spielte Wesenitztal mit und erhöhter den Druck in allen Bereichen, Wehlen konnte zwar noch Gegenhalten, verlor aber die Spielkontrolle
  • Vom Jäger zum Hasen hieß es jetzt und in der 43. Minute dann doch der Ausgleich
  • im dritten Anlauf gelang es dem Gast den Ball im Tor unterzubringen
  • Ein Wirkungstreffer und man hätte auch noch mit einem Rückstand in die Pause gehen können
  • Die zweite Halbzeit dann zum vergessen, gravierende Fehler in allen Mannschaftteilen, der spielstarke Gegner wusste dieses zu nutzen und führte uns vor, zeigte unsere Grenzen auf
  • Schmerzlich ging es weiter mit 8 Gegentoren, Wehlen hatte am heutigen Abend keine Mittel die Tore zu verhindern

 Fazit:

  • In der letzten Saison hieß es noch so: „vielen Dank an diesen unvergesslichen Abend, mit diesem Sieg habt ihr mir    gezeigt warum ich mich jeden Mittwoch durch das Training quäle, für einen kurzen Augenblick waren alle Sorgen um die Mannschaft vergessen“
  • Diesmal war es auch ein unvergesslicher Abend, mit der höchsten Niederlage in den letzten Jahren
  • Aber wie alles im Leben, können wir auch aus dieser Niederlager etwas lernen, einmal das Gefühl zu haben - wie wir unsere Gegner mit ähnlichen Ergebnisse nach Hause geschickt haben und das wir nicht Allmächtig sind
  • unser Gastfreundlichkeit, sowie Partystimmung konnte aber so schnell nichts erschüttern und es war wieder ein schöner, langer, geselliger Abend, allerdings mit dem einen oder anderen nicht so gutem Ausgang
  • Kopf hoch Jungs noch schlimmer kann´s nicht werden - hoffe ich

Tore:

1:0      Ringo Schwefel

Zurück

Einen Kommentar schreiben