welyn logo

Nachrichten und Spielberichte im Detail

2. Platz beim 4. Klaus Fischer Gedenkturnier in Dohna

16.06.2019 20:29 von Torsten Bernhardt

Mannschaften:  SV Chemie Dohna 1., TUS Einheit Wehlen, Spartak Sürßen, SV Chemie Dohna 2.

Modus:  2 Durchgänge Jeder gegen Jeden, 12 Minuten, 1x6

Spieler:  Torsten Bernhardt, Thomas Große, Steve Oertel, Marcel Michel, Ringo Schwefel, Marcus Gronkowski, 
              Markus Arnold, Silvio Frank, Thomas Knauthe (BA)

Bericht:

  • schnell wurde klar wie die Favoritenrollen verteilt sind
  • Wehlen und Dohna 1. kämpften um den Turniersieg
  • für Wehlen der Traumstart, den Mitbewerber im 1. Spiel  geschlagen, kein Gegentor bekommen, 3 Siege auf dem Formular
  • einzig war der Ausfall nach dem 1. Spiel von Marschall zu verkraften, was aber der nachreisende BA hervorragend kompensierte
  • leider konnten auch Roger nicht teilnehmen, der Bereitschaft Einsatz hatte
  • alle Mannschaften hatten mit schwül heißen Wetter zu kämpfen, mit einigen Gewittergüssen dazwischen
  • in den letzten beiden Spielen wurden nicht mehr die Vorlagengeber notiert, da man mit wilden Rechenbeispielen unterwegs war
  • da man den Sieg an Dohna abgab, musste die Tordifferenz entscheiden und Dohna legte vor
  • hätte man sich alles ersparen können, Wehlen ging im Spitzenspiel in Führung, müsste nur noch verwalten, bekam dann aber den Ausgleich
  • gute Chancen waren da, die größte durch Groni wurde liegen gelassen, Unentschieden hätte ja auch noch gelangt
  • dann wollte Wehlen zu viel, in der letzten Minute ein schmerzlicher Ballverlust in der gegnerischen Hälfte und der Konter auf den Dohna lauerte und die Rechnerei ging los
  • aber erst einmal musste gegen Dohna 2 gewonnen werden
  • Ringo mit Maßarbeit zur Führung und dann doch noch der Ausgleich im Gefühlten 5. Anlauf
  • aber Ringo in Bestform, mit Auge und Gefühl zu erneuten Führung, den Deckel machte dann MA7 drauf der einen Lattenschuss von Steve, per Brust annahm und veredelte
  • alles schaute auf das Spiel Dohna 1 - Dohna  2, lange sah es vielversprechend aus, doch dann brachen alle Dämme und Dohna 1 erzielte weitere 4 Tore
  • bedeutete um aufzuholen 7 Tore, um zu gewinnen 8 Tore in 12  Minuten, dann wohl doch unwahrscheinlich
  • am Ende waren es 5 Tore und Platz 2 im Turnier
  • Ringo schoss dann noch ewig den Torschützenkönig aus, nach mehreren Regeländerung war in dann das wohl zu blöd und lies den Dohnaer Schützen den Sieg
  • Daraufhin blieb den Wettkampfgericht nichts anders übrigens “Melonenfalter“ (so nannte mich die Mannschaft) Berni, als besten Tormann des Turniers zu wählen

Spiel 1:                      SV Chemie Dohna 1 - TUS Einheit Wehlen 0 - 1

                                  Torschütze: Ringo; Vorlage: Groni nach Ecke

Spiel 2:                       TUS Einheit Wehlen - SV Chemie Dohna 2 1 - 0

                                   Torschütze: Marcel; Vorlage: Ringo

Spiel 3:                        Spartak Sürßen - TUS Einheit Wehlen 0 – 4

                                   Torschützen: Ringo; Vorlage: Marcel

                                   Torschützen: Ringo; Vorlage: BA

                                   Torschützen: MA7; Vorlage: Ringo

                                   Torschützen: Silvio; Vorlage: Ringo

Spiel 4:                        TUS Einheit Wehlen - SV Chemie Dohna 1 1 – 2

                                   Torschütze: MA7; Vorlage: Steve

Spiel 5:                        SV Chemie Dohna 2 - TUS Einheit Wehlen 1 - 3

                                   Torschütze: Ringo, Ringo, MA7

Spiel 6:                        Spartak Sürßen - TUS Einheit Wehlen 0 - 5

                                   Torschützen: Ringo, Steve, Groni, Ringo, Steve

Zurück

Einen Kommentar schreiben