welyn logo

Nachrichten im Detail

Die Ergebnisse der Mitgliederversammlung

06.12.2019 21:57 von Roger Fuhrmann

Am 29.11.2019 fand die Mitgliederversammlung der Abteilung Fußball statt. Von insgesamt 71 wahlberechtigten und geladenen Mitgliedern nahmen 22 aktive bzw. passive Fußballer unseres Vereins teil. Insgesamt kann die reichlich 2stündige Veranstaltung als Erfolg gewertet werden, was nicht zuletzt einer begleitenden PowerPoint-Präsentation von Sportfreund Bernhard zu verdanken war.

Hier die Zusammenfassung mit den getroffenen Beschlüssen:

 

TOP 1  Begrüßung der Versammlungsteilnehmer

Abteilungsleiter Helmut Isleb begrüßt alle Anwesenden in den neuen Räumen der Feuerwehr Stadt Wehlen und schlägt Sportfreund Roger Fuhrmann als Versammlungsleiter (VL) vor. Dem wird einstimmig entsprochen

 

TOP 2 Allgemeine Infos und Feststellung der Tagesordnung sowie der Beschlussfähigkeit

VL Fuhrmann weist u.a. auf die folgenden Festlegungen des Hauptvorstandes hin:

-       Anschriftenwechsel sind dem Schatzmeister vorzulegen

-       die Mitgliedschaft im Verein endet durch Austritt mit schriftlicher Erklärung an den TUS-Vorstand zum Ende eines    

        Kalenderjahres; die Kündigung muss bis 30. September an den Gesamtvorstand erfolgen

-       die Aufnahme eines Mitgliedes erfolgt nach schriftlichen Antrag durch Beschluss des Gesamtvorstandes

-       der fällige Beitrag wird per Einzugsermächtigung und SEPA Lastschrifteinzug am 31.03. des laufenden Geschäftsjahr

        abgebucht

-       Satzung und Ordnungen können auf der TuS-Internetseite eingesehen bzw. heruntergeladen werden

Im Anschluss wird die Beschlussfähigkeit der Versammlung festgestellt, da die Mitgliederversammlung ohne Rücksicht auf die Zahl der erschienenen Mitglieder beschlussfähig ist. Wahlen und vorbereitete Beschlüsse bedürfen der einfachen Mehrheit. Beschlussfassungen bei Dringlichkeitsanträgen erfolgen mit 2/3 Mehrheit.

Danach verliest VL Fuhrmann die auf den Einladungen ersichtliche Tagesordnung, welche einstimmig angenommen wird. Auf Antrag des VL wird im Anschluss einstimmig festgelegt, dass abweichend von der verlesenen Tagesordnung, bereits unmittelbar nach den jeweiligen Berichten des Vorstandes eine Aussprache bzw. Diskussion möglich ist.

 

TOP 3 Bericht des Abteilungsleiters

Der noch amtierende Abteilungsleiter Isleb berichtet über die Ergebnisse der zurückliegenden 4jährigen Legislaturperiode und geht insbesondere auf den Neubau des Sportplatzes und die jüngsten Erfolge der Männermannschaft ein.

Im Anschluss wird die Zusammenarbeit mit Lohmen auf der Leitungsebene hinterfragt, welche vor allem in Haushaltsfragen weiterer Abstimmung bedarf. Isleb kündigt an, dass die bestehende Spielgemeinschaft in der nächsten Saison unter Führung von Wehlen stehen soll, was grundsätzlich aber keine Auswirkung auf den Spielbetrieb haben wird. Soweit die Mannschaft die aktuellen Leistungen weiterhin bestätigt, könnte am Ende der Aufstieg stehen, was jedoch ein wesentliches Problem beinhaltet: Spielgemeinschaften sind aktuell in der Kreisoberliga nicht zugelassen – diesbezüglich soll es Gespräche mit dem Kreisfußballverband geben.

 

TOP 4 Bericht des Nachwuchsleiters

Jugendobmann Haufe übermittelt den aktuellen Stand der Spielgemeinschaften in den einzelnen Jugendmannschaften – derzeit ist keine rein Wehlener Jugendmannschaft am Start.

 

TOP 5 Bericht des Schatzmeisters

Sportfreund Arnold stellt anhand des abgeschlossenen Haushaltsjahres 2018 die Einnahmen von 19.685,06 € den Ausgaben von 19.245,67 € gegenüber, was einer positiven Bilanz von 439,39 € entsprich. Wesentliche Einnahmequellen sind die Mitgliedsbeiträge, Werbung, Spenden und Verkaufserlöse aus Veranstaltungen, welche vor allem für Strom, Wasser, Heizöl und Kosten der Spielgemeinschaft mit Lohmen benötigt werden. Auf Nachfrage wird u.a. deutlich, dass die Hallennutzung in Lohmen, größtenteils durch den Jugendbereich, eine „herausragende“ Ausgabeposition darstellt. Hierzu will die Abteilungsleitung von Lohmen Gespräche mit dem Bürgermeister führen.

 

TOP 6 Haushaltsplan

Schatzmeister Arnold präsentiert den Haushaltsplan für 2020 und plant mit Einnahmen von 18.340 €, dem voraussichtliche Ausgaben von 18.010 € gegenüberstehen. Auf Nachfrage durch die Teilnehmer wird deutlich, dass gegenwärtig keine Rücklagen gebildet werden können, welche u.a. für die jährliche Pflege des Kunstrasenplatzes benötigt werden. Es wird angeregt, zusätzliche sportliche Veranstaltungen, wie z.B. ein Turnier der AH oder das 2019 ausgefallene Sportplatzfest mit Stadtteilturnier zu organisieren, um damit zusätzliche Einnahmequellen zu erschließen.

 

TOP 7 Vorstellung der Kandidaten für die neue Abteilungsleitung

Folgende Sportfreunde haben ihre Mitwirkung in der neuen Abteilungsleitung erklärt:

  • Helmut Isleb              Abteilungsleiter
  • Uwe Haufe                 stellvertretender Abteilungsleiter & Jugendobmann
  • Markus Arnold           Schatzmeister
  • Ullrich Michel            Schatzmeister
  • Roger Fuhrmann        Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
  • Robert Reyer             Beisitzer TuS-Vorstand
  • Kevin Weber              Beisitzer 1. Mannschaft
  • Rene Hauptmann       Spielausschuss
  • Uwe Bogott                Werbung und Sponsoring

 

TOP 8  Anträge

Dringlichkeitsanträge sind bis hierhin nicht eingegangen.

VL Fuhrmann beantragt eine offene Gesamtentlastung des alten Vorstandes sowie eine offene Gesamtwahl des neuen Vorstandes. Beide Anträge werden einstimmig bzw. unter Enthaltung der jeweils Betroffenen angenommen.

 

TOP 9 Beschluss der Beitragserhöhung

Schatzmeister Arnold stellt die einzelnen Punkte der geplanten Erhöhung vor und erklärt gleichzeitig, dass man sich damit den Beiträgen in Lohmen anpasst. Einzig im Jugendbereich ist keine Erhöhung geplant. Als Begründung der Maßnahme wird auf die dargelegten Bilanzzahlen verwiesen.

Die Versammlung zeigt sich mit der Erhöhung einverstanden, hinterfragt jedoch vielfach, warum es im Jugendbereich keine Erhöhung geben soll, zumal die starke Hallennutzung des Nachwuchses einen erheblichen Teil der Ausgaben ausmacht. Im Ergebnis einer lebhaften Diskussion einigt man sich auf eine Erhöhung von 1 € pro Monat, was einem Jahresbeitrag von 72 € entspricht. Dies wird als Dringlichkeitsantrag behandelt und einstimmig angenommen. Danach wird die vorgestellte Beitragserhöhung mit den Stimmen aller Versammlungsteilnehmer akzeptiert:

Erwachsene 1. Männermannschaft             von 120,00 € auf        144,00 €

Erwachsene AH-Mannschaft                        von 90,00 € auf          108,00 €

Erwachsene passive Mitglieder                   von 18,00 € auf            24,00 €

Nachwuchs                                                    von 60,00 € auf            72,00 €

 

TOP 10  Beschluss zur Anhebung der Pflichtarbeitsstunden

VL Fuhrmann stellt den folgenden Plan vor:

  • Erhöhung der Pflichtarbeitsstunden pro aktives Mitglied aktiv von 8 Stunden auf 10 Stunden
  • Erhöhung des Verrechnungssatzes bei Fehlstunden von 5,00 € auf 10,00 € pro Stunde
  • die Stunden sind jeweils im Geschäftsjahr abzuleisten; Beträge für Fehlstunden werden per Einzugsverfahren am 31.01. des Folgejahres abgerufen

Der bisherige Hauptverantwortliche Bernd Frenzel gibt einen kurzen Rückblick auf das Jahr 2019 und bemängelt die dürftige Beteiligung an den Sportplatzeinsätzen, zu denen vielmals nur 1-2 Sportfreunde anwesend waren oder niemand gekommen ist. Gleichzeitig wird aber auch festgestellt, dass die Mitwirkung an den Festivitäten, insbesondere dem Burgfest, sehr hoch war und viele Sportfreunde dort ihre 8 Stunden abgeleistet haben. Dennoch gibt es „Schuldner“.

Die Versammlung erkennt die Notwendigkeit der Arbeitseinsätze auf dem Sportplatz, zumal mangels finanzieller Mittel keine Fremdfirma mit der Grünpflege u.ä. beauftragt werden kann. Entsprechend einer Anregung aus dem Kreis der Versammlungsteilnehmer werden die zukünftigen Arbeitseinsätze halbjährlich vorterminiert, um eine langfristige Planbarkeit zu gewährleisten.

Im Anschuss an die Diskussion wird die anfangs vorgestellte Anhebung der Pflichtarbeitsstunden einstimmig beschlossen.

 

TOP 11  Entlastung des alten Fußballvorstandes

VL Fuhrmann stellt den Wahlausschuss vor:

  • Vorsitz:           Ringo Schwefel
  • Beisitzer:        Kersten Reißig
  • Beisitzer:        Marcel Michel

Der Wahlausschuss wird einstimmig angenommen.

Im Anschluss wird antragsgemäß um die offene Gesamtentlastung des alten Vorstandes, bestehend aus den Mitgliedern

Helmut Isleb, Uwe Haufe, Markus Arnold, Ullrich Michel, Roger Fuhrmann, Robert Reyer, René Hauptmann, Manfred Vollmer, Volkmar Schuster, Bernd Frenzel und Silvio Frank

gebeten. Die Abstimmung erfolgt einstimmig, unter Enthaltung der betroffenen Sportfreunde.

Danach bedankt sich der alte Abteilungsleiter Helmut Isleb bei den ausscheidenden Vorstandsmitgliedern Manfred Vollmer, Volkmar Schuster, Bernd Frenzel und Silvio Frank für die geleistete Arbeit und überreicht den hiervon anwesenden ein kleines Präsent.

 

TOP 12  Wahl des neuen Fußballvorstandes

VL Fuhrmann benennt nochmals die künftigen Kandidaten und deren Positionen (TOP 7), welche einzeln vor der Versammlung ihr Einverständnis für die Mitwirkung im künftigen Vorstand erklären. Im Anschluss kommt es antragsgemäß zur offenen Gesamtwahl, welche mit den Stimmen aller Anwesenden, unter Enthaltung der betroffenen Sportfreunde angenommen wird.

 

TOP 13 Schlusswort

Der alte und neue Abteilungsleiter Helmut Isleb bedankt sich bei den Versammlungsteilnehmern für die überaus positive Mitwirkung und beendet die Versammlung.

 

Zurück

Einen Kommentar schreiben