welyn logo

Nachrichten im Detail

Beiträge 2021 (Update)

10.03.2021 20:05 von Roger Fuhrmann

Ursprungstext vom 18.01.2020:

Angesichts geschlossener Sportanlagen dürfte sich das ein oder andere Vereinsmitglied zu Recht fragen, wie es mit dem jährlichen Mitgliedsbeitrag aussieht, wenn man nicht trainieren oder spielen kann. Genau wegen dieser Frage hat die Abteilungsleitung-Fußball in der 3. Kalenderwoche auf die Technik zurückgegriffen und die erste Video-Leitungssitzung der Geschichte abgehalten. Insgesamt ein durchaus gelungenes Meeting…

Zur Sache selbst stellten die Kassenverantwortlichen Michel und Arnold klar, dass es aktuell keine verlässlichen Zahlen gibt, auf deren Grundlage über eine etwaige Beitragssenkung entschieden werden kann. Natürlich ist angesichts des Trainingsstopps in diesem Winter von sinkenden Strom-, Wasser- und Ölkosten auszugehen, jedoch laufen die Abschläge bis zur nächsten Abrechnung zunächst in gleicher Höhe weiter. Des Weiteren bleibt die Versicherungsprämie unverändert und bis heute ist unklar, ob die an den Landessportbund abzuführenden Beiträge in voller Höhe gezahlt werden müssen oder angesichts von Corona gekürzt werden können. Nicht zuletzt muss außerdem betrachtet werden, dass die Abteilung neben den Sponsorengeldern in nicht unerheblichem Maß von Einnahmen aus Festivitäten „lebt“, die im letzten Jahr nicht stattfinden konnten und auch in diesem Jahr fraglich sein dürften. Vor diesem Hintergrund wurde durch die Leitung entschieden, dass die Beiträge 2021 zunächst in voller Höhe gezogen werden und man sich im Herbst die tatsächlichen Zahlen betrachtet. Soweit sich dann ein Überschuss feststellen lässt, wird dieser mit den Beiträgen 2022 an die Mitglieder weitergegeben!! Davon unberührt bleibt natürlich die Möglichkeit auf Beitragssenkung bei „Härtefällen“. In diesem Fall ist ein schriftlicher Antrag bei der Abteilungsleitung einzureichen.

Weiterhin wurde in der Videokonferenz das Thema Arbeitsstunden diskutiert und dabei einstimmig festgelegt, dass die Jahre 2020/2021 zusammenfassend betrachtet werden. Gleichzeitig hoffen wir darauf, dass Mitglieder mit bereits erfülltem Arbeitsstundenkonto dennoch 2021 mit anpacken. Wie immer gibt es viel zu tun und aufgrund der Krise ist im letzten Jahr einiges liegengeblieben.

Wir danken für euer Verständnis.

Die Abteilungsleitung           

Update vom 10.03.2020:

Auf Bitte des Gesamtvorstandes soll an dieser Stelle darauf hingewiesen werden, dass die o.g. Beitragsregel auf sämtliche Mitgliedsbeiträge unseres Vereins Anwendung findet! Explizit sei erwähnt, dass eine eigenmächtige Beitragssenkung satzungsgemäß nicht statthaft ist!!

Zurück

Einen Kommentar schreiben